Cialis für Männer: Wie zu nehmen, Analoga

Cialis für Männer: Wie zu nehmen, Analoga

Früher oder später treten im Leben eines Mannes verschiedene Störungen des Sexuallebens auf. Gleichzeitig kann Pathologie in jedem Alter beobachtet werden. Dies gilt insbesondere für Männer nach 50 Jahren. Fehlende oder schwache Erektionen und vorzeitige Ejakulation sind in der modernen Welt weit verbreitet. Bei Verstößen gegen die erektile Funktion verschreiben Ärzte spezielle selektive Inhibitoren. Diese Medikamente umfassen Cialis-Tabletten. Das Medikament wird zur Behandlung von Impotenz jeglicher Art verwendet. Was ist Cialis, wie wirkt es und in welcher Dosierung sollte es eingenommen werden?

Was ist Cialis und wie funktioniert es?

Das Medikament Cialis wird zur Behandlung von erektiler Dysfunktion bei Männern angewendet. Gleichzeitig beeinflusst das Medikament die Libido nicht. Der Hauptwirkstoff von Cialis ist Tadalafil. Ihm ist es zu verdanken, dass die Erektion nicht nur stattfindet, sondern auch die notwendige Zeit bis zum natürlichen Vorgang der Ejakulation verbleibt.

In der Pharmakologie gehört Cialis zur Liste der Arzneimittelhemmer der Photodiesterase Typ 5 (PDE 5). Diese Gruppe von Medikamenten beseitigt die Symptome der Impotenz bei Männern. Die Wirksamkeit des Werkzeugs wird nur bei normalem sexuellen Verlangen, dem Verlangen des Mannes, beobachtet. Nur mit sexueller Stimulation, psychischer Stimmung, wird eine vollwertige, lang anhaltende Erektion nach Einnahme der Cialis-Pille erreicht.

Wie wirkt dieses Medikament? Alles ist sehr einfach. Tadalafil setzt Stickoxid im Blut frei, erweitert die Blutgefäße und entspannt die glatten Muskeln des Beckens. Dadurch wird der Blutfluss zu den kavernösen Körpern des Penis beschleunigt, wodurch Sie eine vollständige Erektion haben. Der Blutabfluss aus dem Penis erfolgt nur durch natürliche Ejakulation.

Tadalafil Online Kaufen

Cialis: Gebrauchsanweisung

Gebrauchsanweisung Cialis gibt an, dass das Medikament für die allgemeine Gesundheit von Männern relativ sicher ist. So wirkt Tadalafil direkt auf die glatten Muskeln des Beckens, der Gefäße und Venen der kavernösen und kavernösen Körper des Penis. Gleichzeitig wirkt sich der Hauptwirkstoff nicht auf das gesamte Herz-Kreislauf-System aus.

Die Einnahme des Arzneimittels verändert die Zusammensetzung und Qualität der Spermien nicht. Daher haben Männer auch bei Impotenz nach Einnahme der Pille eine Fortpflanzungsfunktion. Auch verletzt das Medikament nicht die Hormone, reduziert nicht den Testosteronspiegel. Tadalafil zieht nach innerer Anwendung gut ein. Die maximale Wirksamkeit des Arzneimittels hängt auch nicht von der Menge und der Zeit des Essens ab. Die Anweisung zeigt, dass Cialis Männern mit verschiedenen Erektionsstörungen verschrieben wird:
  • Unzureichende Erektion;
  • Fehlende Erektion;
  • Vorzeitige Ejakulation.

Gegenanzeigen

Wie jeder andere selektive Inhibitor hat Cialis Kontraindikationen. Erstens kann es nicht von Jugendlichen angewendet werden, die eine individuelle Unverträglichkeit gegenüber Tadalafil haben. Andernfalls können lebensbedrohliche allergische Reaktionen auftreten. Trinken Sie keine Medikamente für Männer, die Nitrate einnehmen.

Die Anweisungen von Cialis heben auch solche Faktoren hervor, die die Einnahme von Pillen verbieten:

  • Alter bis 18 Jahre;
  • Weiblich;
  • Schwere Erkrankungen des Herzens und der Blutgefäße;
  • Er litt in den letzten 3 Monaten an einem Schlaganfall, einem Myokardinfarkt.
  • Herzinsuffizienz zweite Pita;
  • Hypotonie;
  • Prädisposition für Priapismus;
  • Leukämie;
  • Myelom;
  • Ausgeprägte Krümmung des Penis;
  • Peyronie-Krankheit.

Cialis wird bei schweren Leber- und Nierenerkrankungen mit äußerster Vorsicht angewendet. Ärzte raten auch davon ab, selektive Inhibitoren gleichzeitig mit Dosen von adrenergen Blockern (Alpha) einzunehmen.

Nebenwirkungen

Nebenwirkungen sind sehr selten. Grundsätzlich wird Cialis in 95% der Fälle leicht und ohne Folgen toleriert. Wenn Sie die Pille verwenden, können Kopfschmerzen auftreten. Einige Patienten bemerkten auch die Entwicklung von Rückenschmerzen. Eine häufige Nebenwirkung von Cialis ist eine verstopfte Nase.

Unter anderem können folgende Reaktionen festgestellt werden:

  • Rötung des Gesichts;
  • Myalgie;
  • Verschwommenes Sehen;
  • Vermehrtes Schwitzen;
  • Übelkeit;
  • Schwindel.

Wenn Sie allergisch gegen eine Gruppe von Arzneimitteln sind, sollten Sie vorsichtig mit der Einnahme von Cialis sein. Bei einem Mann können allergische Reaktionen in Form eines anaphylaktischen Schocks oder eines Angioödems auftreten. Die Medizin hat einige Daten, die darauf hinweisen, dass die Einnahme einer Überdosis eines Pathogens manchmal Priapismus hervorruft. Wenn eine stabile Erektion länger als 4 Stunden hintereinander besteht, muss ein Arzt konsultiert werden. Der Spezialist wird eine Injektion geben, die die Aufregung beseitigt. Priapismus geht oft mit Schmerzen im Penis, Hodensack und Anus einher.

cialis wie einnehmen

Cialis Dosierung 5 mg oder 20 mg?

Sowohl das Originalarzneimittel als auch das Generikum sind in zwei Dosierungen erhältlich: 5 und 20 Milligramm. Ärzte empfehlen zunächst die Verwendung von 5 mg Tadalafil. Beginnend mit der Mindestdosis können Sie eine optimale, sichere Dosis für einen Mann einstellen. Die Gebrauchsanweisung besagt, dass Cialis 5 mg zur Behandlung von erektiler Dysfunktion angewendet werden kann.

Nach fünf Tagen Einnahme von Tabletten mit einer bestimmten Dosierung ist die maximale Konzentration von Tadalafil im Körper erreicht. Ein Mann kann also jederzeit sexuelle Handlungen ausführen. Dieser Stimulator ist für diejenigen geeignet, die es gewohnt sind, ein aktives Sexualleben zu führen. Die tägliche Einnahme von 5 mg Tabletten beseitigt die milden Symptome der erektilen Dysfunktion und wirkt sich positiv auf den psycho-emotionalen Hintergrund aus. Ein Mann ist nicht in einen Zeitrahmen gesetzt, kann intime Beziehungen eingehen, wenn er es will.

Nach zahlreichen Bewertungen von Männern und den Empfehlungen von Ärzten wird Cialis 20 mg als Einzeldosis angewendet. Diese Dosierung ermöglicht es, einmal die Symptome der Impotenz zu beseitigen, aber nicht zu heilen. Aufgrund der hohen Konzentration von Tadalafil tritt eine Erektion innerhalb von 10-15 Minuten nach Einnahme des Arzneimittels auf. Der positive Effekt hält 36 Stunden an. Daher dürfen 20 mg des Arzneimittels nicht mehr als einmal in 2-3 Tagen eingenommen werden.

Wie ist Cialis einzunehmen?

Die Aufnahme einer Dosis von Cialis hängt nicht von der Nahrungsaufnahme und der Tageszeit ab. Die Tablette wird 15 bis 20 Minuten vor dem beabsichtigten Geschlechtsverkehr angewendet. Wenn 20 mg angewendet werden, können Sie im Voraus eine Pille einnehmen. Bei der Ernennung eines Mannes, der täglich Cialis 5 mg einnimmt, ist es wichtig, die gleiche Zeit zu verwenden. Zum Beispiel wird die Droge jeden Morgen getrunken. Urologen raten, in regelmäßigen Abständen eine Dosis von 5 mg Tabletten bei Vorliegen einer Prostatitis oder eines Prostatadenoms zu trinken, um erektile Dysfunktion zu verhindern.

Verträglichkeit Cialis mit anderen Arzneimitteln

Cialis ist ein starkes Medikament neben synthetischen. Daher ist es wichtig, die Kompatibilität mit anderen Mitteln zu berücksichtigen. Zur Feststellung der Verträglichkeit hilft nur ein Arzt. Unabhängig davon Medikamente zu bestellen ist strengstens untersagt. Andernfalls treten negative Auswirkungen auf.

Daher kann dieses Stimulans nicht mit der Einnahme von Rifampicin und Erythromycin kombiniert werden. Alles aufgrund der Tatsache, dass diese antibakteriellen Medikamente mit den Komponenten des Inhibitors reagieren. Die gleichzeitige Einnahme von Antibiotika und Erreger kann zu einer Überdosierung des Wirkstoffs Tadalafil führen. Sie können Cialis auch nicht mit anderen Aufregungsmitteln, Nitraten, trinken.

Ist Cialis mit Alkohol verträglich? Experten stellen ihre Kompatibilität fest. Eine kleine Menge alkoholischer Getränke wirkt sich nicht negativ auf die Resorption und Wirkung von Drogen aus. Aber eine übermäßig große Menge Alkohol zusammen mit Tadalafil verursacht Kopfschmerzen, Migräne und Schwindel. Wenn ein Mann an Herzerkrankungen leidet, können Leber-, Nieren-, Cialis- und Alkoholerkrankungen nicht kombiniert werden.

Einige Merkmale der Verwendung von Cialis

Die Ärzte empfehlen, vor dem Sex eine halbe Stunde lang das Original Cialis oder eine generische Pille zu verwenden. Lösen Sie die Pille nicht auf, sie wird mit viel Wasser abgespült. Wenn Sie das Medikament jedoch mit Alkohol kombinieren, wird empfohlen, eine Pille unter die Zunge zu legen und sich aufzulösen. Es ist besser, direkten Kontakt von Cialis mit Alkohol zu vermeiden.

Die vollständige Erektion von Cialis (männlicher Test) tritt innerhalb von 13 Minuten nach der Anwendung auf. Der maximale Zeitraum, in dem eine Erektion erreicht ist, beträgt jedoch 1 Stunde. Wenn Sie nicht sofort erregt sind, sollten Sie sich keine Sorgen machen. Vielleicht lohnt es sich, sich einer Therapie zu unterziehen oder die Medikamentendosis zu erhöhen. Bei Verwendung von 5 mg Cialis hält eine positive Wirkung 13 Stunden an. Wenn ein Mann 20 mg Cialis getrunken hat, erhöht sich die Wirkdauer auf 36 Stunden. Mit Anregung der Erregung zu diesem Zeitpunkt wird der Mann eine Erektion erreichen, er kann vollen Geschlechtsverkehr haben.

Ärzte argumentieren, dass die Einhaltung der Dosierung und aller Empfehlungen keine Abhängigkeit des Körpers von Tadalafil verursacht. Befolgen Sie alle Anweisungen, um Druckstöße, Herzrhythmusstörungen, andere Folgen und Schäden zu vermeiden. Wenn ein Mann eine Behandlung mit Cialis verschreibt, kann diese 1-2 Monate dauern. In diesem Fall kommt es nach 5 Tagen Trinktabletten zu einem spürbar positiven Ergebnis.

cialis einnehmen

Cialis: Arzneimittelanaloga

Dieses Medikament hat eine ausreichende Anzahl von Analoga. Alle Analoga haben den gleichen Effekt wie das Original. Die Zusammensetzung kann jedoch geringfügig abweichen. Die Zusammensetzung des Analogons kann auch einen anderen Wirkstoff enthalten. Das hellste und häufigste Analogon von Cialis ist Levitra. Cialis oder Levitra nehmen, was ist besser?

Levitra ist zur Behandlung von erektiler Dysfunktion bestimmt. Die wichtigste Indikation für die Anwendung ist das Fehlen einer Erektion mit starkem Verlangen. Der Hauptwirkstoff ist Vardenafil. Um den schnellstmöglichen Effekt zu erzielen, wird empfohlen, Levitra 20 mg Tablette zu verwenden. Erektion und Erregung werden durch Entspannung der glatten Muskulatur, Erweiterung der Blutgefäße und Freisetzung von Stickoxid erreicht. Durch die aktive Durchblutung füllen sich die Hohlkörper des Penis schnell mit Blut, das Glied gerät in einen aufrechten Zustand.

Levitra Tablette wird eine halbe Stunde vor dem Sex eingenommen. 1 Tablette darf nicht mehr als einmal täglich eingenommen werden. Sehr selten treten bei Männern Nebenwirkungen auf. Wenn solche dennoch auftreten, sind sie unbedeutend: leichte Übelkeit, Schwindel, Kopfschmerzen. Daher kann Cialis im Falle einer Allergie gegen Tadalafil sicher durch Levitra ersetzt werden.

Unter anderen wirksamen Analoga von Cialis mit einem erschwinglichen Preis können solche Medikamente, Nahrungsergänzungsmittel festgestellt werden:

  • Speman;
  • Impaza;
  • Veromax;
  • Dynamisch;
  • Original Viagra;
  • Tadaga;
  • Sealex;
  • Tadasoft.

Generisches Cialis

Generisches Cialis behandelt Impotenz. Form Release – Pillen. Alle Generika unterscheiden sich von den Originalen dadurch, dass sie unterschiedliche Hilfskomponenten des Stoffes enthalten. Die aktive Hauptkomponente bleibt jedoch erhalten. Selbst ein so geringer Unterschied macht Generika billiger und erschwinglicher. Dieses Arzneimittel ist hochwirksam. Und es wird sich wie das Original verhalten. Daher bevorzugen die meisten Männer es, es zu verwenden.

Sehr oft wird ein Generikum zur Behandlung von sexuellen Störungen in jungen Jahren und nicht nur bei älteren Menschen verschrieben. Wenn der Prozess der Ejakulation bei einem jungen Mann bereits in der ersten Minute der Reibung beginnt. Generisches Cialis kann mit sexuellen Störungen umgehen, die durch verschiedene Faktoren verursacht werden:

  • Falsche Ernährung;
  • sitzender Lebensstil;
  • Alkoholmissbrauch;
  • Überarbeitung;
  • Übermäßige geistige und körperliche Anstrengung.

Darüber hinaus eignet sich der Erreger hervorragend zur Vorbeugung von Impotenz. Er wird auch die Vorbeugung von Prostatitis, Adenom und Prostatakrebs leisten. Bei Verwendung dieses Arzneimittels kommt es zu einer Zunahme der Ausdauer, einer erhöhten Erektion, einer Verlängerung des Geschlechtsverkehrs, einer erhöhten Empfindlichkeit der Genitalorgane und einer Normalisierung der Durchblutung im Beckenbereich.

Eine Erektion tritt innerhalb von 15 Minuten nach dem Verzehr auf und hält einen Tag an. Daher ist es nicht erforderlich, das Generikum Cialis unmittelbar vor dem sexuellen Kontakt anzuwenden. Die Mindestdosis von 5 mg kann auch bei normalem Sexualleben angewendet werden. Die Qualität des Sex wird sich also verbessern. Generika haben die gleichen Gegenanzeigen wie das Original, da die aktive Komponente ähnlich ist.

Die Verwendung eines solchen Ersatzes mit einer kleinen Menge Alkohol ist akzeptabel. Aber wenn die Dosen von Alkohol hoch sind, ist es einfach nutzlos, eine Pille zu trinken – es wird keine Wirkung haben. Darüber hinaus können Nebenwirkungen zunehmen. Ärzte raten auch davon ab, vor oder nach der Einnahme des Generikums Cialis zu fetthaltige Lebensmittel zu sich zu nehmen. Fett reduziert die Aufnahme von Tadalafil erheblich, wodurch es weniger wirksam wird.

Recommended Tadalafil Products

X